Genuss pur an Konvergenzen

Seit ein paar Tagen gibt es eine Devise, die viele Piloten anscheinend sehr beherzigen: Auf nach Wandervogel! Etwas anstrengend ist jeweils der Weg durchs Blaue an die Wolken, aber dann gibt es ziemlich hohe Schnitte und im Nu geht es nach Südosten. Und da liegt nun mal der Wandervogel als Wendepunkt. Oft geht es auch noch weiter bis zum Lendepas oder bis Mata Mata.

Ein besonderes (nicht fliegerisches) Ereignis gab es vor einigen Abenden: eine spezielle Kakteenart, die seit mehr als 20 Jahren um einen Prosopis-Baum herumrankt, bekam ihre erste Blüte. Ein kleines Wunder, schon fast ein Hinweis auf die Adventszeit. Aber die Blüte überdauerte nur ein paar Stunden.

Die neuesten Nachwuchspiloten

Seit einigen Tagen ließ sich auf der Farm ein ganz besonderes Ereignis beobachten: In einem Prosopis-Baum hatten in einem größeren Loch Zwergkäuze einen Nestbau angelegt. Zwei Junge saßen darin und beobachteten interessiert die Vorbeikommenden. Vor zwei Tagen verließen sie das Nest zunächst als Fußgänger, schwangen sich aber bald in die Luft.

Fliegerisch gab es ein paar recht gute Tage im Osten, allerdings mit spürbarem Wind am Abend auf dem Weg zurück nach Pokweni.

Saisonstart mit Geburtstagsfeier

Seit einer Woche kann in Pokweni geflogen werden und es sind auch schon einige Flüge zustande gekommen. Zwischendurch wurde es ziemlich blau, aber jetzt geht es wieder aufwärts.

Ein besonderes Ereignis gab es gestern: Johannes, ein Gast aus Österreich, feierte seinen 17. Geburtstag. Dazu gab es natürlich ein Ständchen, aber vor allem eine super leckere Geburtstags-Torte. Johannes ist in diesem Jahr in Österreich dezentraler Staatsmeister bei den Junioren geworden und hat dafür von Georg Kirchner 14 Tage Pokweni als Belohnung bekommen (wie bereits im letzten Jahr einige österreichische Juniorenmeister nach Pokweni kommen konnten).

Auch von dieser Stelle wünschen wir Johannes noch viele tolle Flüge und alles Gute zum Geburtstag.

Flugzeuge verpackt und auf der Reise

Die Flugzeuge wurden am vergangenen Wochenende (19. - 21. 8.) in den Containern verpackt und sehr genau gesichert. Am Mittwoch wurden die Container durch den Zoll verplombt und seit heute Mittag sind sie auf der Reise Richtung Hafen.

So bleibt jetzt nur noch für alle zu warten, bis die Saison in Pokweni beginnen kann.

Saison 2022 / 2023

Die Vorbereitungen für die kommende Saison 2022 / 2023 sind im vollen Gange.

Einige wenige Chartertermine sind noch frei.

Chartermöglichkeiten

EB29DR Doppelsitzer 22.11.2022 19.01.2023
Nimbus 4 DM Doppelsitzer freie Termine im Dezember/Januar bitte anfragen!
Arcus M Doppelsitzer 01.11.2022 08.11.2022
Arcus M Doppelsitzer 10.12.2022 19.12.2022
Arcus M Doppelsitzer 03.01.2023 18.01.2023